Wie verwende ich meinen Erd-Gründer?

1. Nimm den Erd-Gründer aus dem Beutel
Tadaa! So sieht pure Pflanzenpower aus.

2. Grab’ ein kleines Loch - einfach mit den Fingern.

3. Drück den Erd-Gründer 2 bis 5 cm in die Erde.
Streich die Erde glatt, so dass er nicht mehr zu sehen ist.

4. Gieß’ die Pflanze mit Wasser​
Trau dich, heute rufst du dabei ‘Keep the soil alive!’.

Macht es Sinn, einen Erd-Gründer in bereits vorgedüngte Pflanzenerde zu stecken?

Ja! Erd-Gründer enthalten auch wichtige Bakterien, die dafür sorgen, dass deine Pflanze die Nährstoffe besser aufnehmen kann.

Wie viele Erd-Gründer müssen in meinen Topf?

Töpfe bis 15cm brauchen einen Erd-Gründer mini, Töpfe von 15cm bis 20cm einen Erd-Gründer maxi. Du hast größere Töpfe? Dann nimm mehrere Erd-Gründer pro Topf. Wenn du dich fragst, wie viele Erd-Gründer du genau benötigst, schick uns eine E-Mail und wir helfen dir gerne weiter.

Kann ich Erd-Gründer auch im Winter verwenden?

Ja sicher, Erd-Gründer wirken ein ganzes Jahr lang. Es ist egal ob du ihn im Sommer oder Winter zu deiner Pflanze steckst, die Pflanze nimmt nur die Nährstoffe auf, die sie benötigt.

Benötigt meine Pflanze neben dem Erd-Gründer noch weiteren Dünger?

Wenn du dich an die empfohlene Dosis hältst, braucht deine Pflanze keine zusätzlichen Nährstoffe.
Gießen musst du natürlich trotzdem ;-)

Sind Erd-Gründer für all meine Pflanzen geeignet?

Ja! Alle Pflanzen benötigen nämlich Nährstoffe und Bakterien.

Woraus besteht eure Verpackung?

Vorerst besteht unsere Verpackung (noch) aus Plastik. Erd-Gründer reagieren auf Wasser und müssen daher vor Feuchtigkeit geschützt verpackt werden. Wir testen derzeit verschiedene nachhaltigere Verpackungen und hoffen, bald eine gute Alternative zu finden.

Tipps sind jederzeit willkommen!

Ist es eine gute Idee, einen Erd-Gründer zu zerbröseln und in Wasser aufzulösen?

Nein, don’t do it! Erd-Gründer sind aus gutem Grund so wie sie sind. Sie sind aus Schichten aufgebaut und geben ihre Nährstoffe langsam über das Jahr verteilt an deine Pflanze ab.